Was ist Kinesiologie?

Die Entwicklung der „Angewandten Kinesiologie“ basiert auf den Entdeckungen und Untersuchungen des amerikanischen Chiropraktikers Dr. George Goodheart in den frühen sechziger Jahren.

Ist eine eigenständige und ganzheitliche Methode, die das Wissen aus vielen traditionellen Gesundheitslehren (traditionell europäische, chinesische, ayurvedische u.v.m.), und die Erkenntnisse moderner Wissenschaften vereint.

Das Fundament bildet die Triade der Gesundheit. Die Kinesiologie betrachtet den Menschen ganzheitlich, im Hinblick auf alle Aspekte des Wesens – strukturelle, biochemische und psychische Komponenten der Gesundheit. In der Kinesiologie geht man davon aus, dass sich im Zustand der Muskelfunktion, der Zustand des Gesamtorganismus spiegelt.

Wir können uns vorstellen, der Muskel wäre ein Bildschirm, der sichtbar macht, was im Organismus vorgeht.

(zusammengefasst aus dem Skript AP Physiology Heilpraktiker-Akademie Lindau)

 

 

Aufgebaute Steine symbolisieren den erlebten und gespeicherten Stress, Erlebnisse und Blockaden. Die daraus entstandenen Erfahrungen werden wertschätzend umgewandelt, die neue Sichtweise ermöglicht, wieder in die natürliche innere und äußere Beweglichkeit zu kommen.

Der Energiefluss wird aktiviert, eigene Ressourcen und Fähigkeiten auf vielen Ebenen angesprochen.

Sie fördert die Autonomie und die Selbstregulation in allen Lebensbereichen.

Lebensfreude!

 

Kinesiologie ist eine wertvolle ERGÄNZUNG und UNTERSTÜTZUNG zu medizinischen Behandlungen und Therapien, kann diese aber NICHT ersetzen.

 

 

 

hier geht es zu

Methoden

 

 

 

KINESIOLOGIE

Im Schlauchen 7
87541 Hinterstein

Telefon 08324. 2721

kontakt@christine-keck-kinesiologie.de

Neue Beiträge